17. Schwangerschaftswoche

Ab jetzt lernt Dein Schatz, wie man sein Gleichgewicht hält.

Herzlichen Glückwunsch! Du startest als werdende Mama gerade in den 5. Schwangerschaftsmonat. Wieso Du Dir jetzt neue Schuhe kaufen darfst, warum Dich ein Friseur verwöhnen wird und wieso alle Deinen Bauch bestaunen, habe ich Dir hier zusammengetragen.

Was verändert sich jetzt an meinem Körper?

Dein Bauch wird nun schon eine deutlich erkennbare Kugel sein. Endlich ist diese Phase vorbei, in der jeder denkt, Du hättest beim Grillen nur einmal zu häufig zugegriffen. Fühlt sich ganz schön toll an, so einen stolzen, kleinen Babybauch vor sich herzutragen, richtig?

Und schau mal Deine Haare an – wenn Du nicht zuvor bereits massiv trockenes Haar hattest, wird es jetzt noch voller und glänzender sein!

Deine Schuhe könnten langsam etwas eng werden. Das wiederrum liegt nicht am Schuhwerk. Im Gewebe Deiner Füße sammelt sich gestautes Wasser an, was die Füße etwas anschwellen lässt. Das passiert vor allem oft, wenn es draußen besonders heißt ist.

Neigst Du zu Krampfadern? Das könnte sich nun manifestieren. Trag doch im Zweifelsfall Stützstrümpfe und kaschiere die Knoten etwas, wohlmöglich wird das nach der Geburt Deines Babys wieder etwas besser. Und so es geht. Lege so oft wie möglich Deine Beine einfach hoch und entspann Dich.

Zwischen Deinem Mann und Dir könnte es nun zu einem kleinen Konflikt kommen: Deine Brustwarzen fühlen sich empfindlich an und schmerzen bei Berührung. Verübeln kann man ihm seine Lust jedoch nur schwer, denn Deine Oberweite wird merklich wachsen und sehr prall wirken.

Im Übrigen ist Sex generell unbedenklich, so Du darauf Lust hast und es keine dagegensprechenden Begleiterscheinungen gibt. Bei Blutungen und Infektionen ist davon abzuraten, doch es ist davon auszugehen, dass Du dann sowieso keine Lust empfinden wirst.

Ich hab das Gefühl, dass ich nur fett werde?!

Ich weiß. Das ging fast jeder Frau so, aber lass Dir gesagt sein: Du darfst Dich beruhigen. Du hast eine phantastische bis beneidenswerte Ausstrahlung und strahlst regelrecht. So, wie es sich als Schwangere gehört!

Was lernt mein Baby gerade Schönes?

10,5 Zentimeter groß ist Dein Schatz nun und wiegt etwa 100 Gramm. Immer noch somit ein Leichtgewicht und hat vor, sich Speck anzufuttern.

Die wichtigste Atemübung aktuell ist das Ein- und Ausatmen des Fruchtwassers, woraus häufig Schluckauf resultiert.

Dein Baby ist nun dazu in der Lage, Deine Bauchdecke von innen zu betasten. Wenn Du es beruhigen willst, fass Dir an dieser Stelle an den Bauch und streichle so die Hand Deines Kindes.

Du schaukelst übrigens Dein Kind ja immer im Fruchtwasser hin und her, das hat ebenfalls einen tieferen Sinn: Dein Kind entwickelt so seinen Gleichgewichtssinn.

Ich habe im Moment viel Lust auf Sex, warum?

Dein Körper erholt sich von den Strapazen der mit dem ersten Schwangerschaftsdrittel einhergehenden Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und Co.

Diese Beschwerden ließen nun nach und Dein Bauch ist noch nicht so groß, dass er stören könnte.

Außerdem wird Dein Körper im Moment besonders gut durchblutet, was die Lust steigert. Und geht es Dir körperlich gut dabei, genieße das Begehren Deines Mannes einfach, denn auch er findet Dich jetzt gerade schöner denn je.

Ich habe immer wieder so ein Ziehen in der Seite, was ist das?

Die Mutterbänder, die Deine inzwischen beträchtlich große Gebärmutter festhalten, können nun schon mal zwicken. Um diese Bänder zu entlasten, kannst Du Dir ein Kissen in den Rücken legen und die Füße nach oben legen.

Diese Beschwerden, die von den voll ausgelasteten Mutterbändern ausgehen, können bis in den Rücken ausstrahlen.

Foto © Zekka – Fotolia.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*